Navigation

Anrechnung von im Ausland erbrachten Studienleistungen

Learning Agreements

Vor Ihrem Auslandsaufenthalt sollten Sie bei den Lehrstühlen Learning Agreements abschließen.

Grundsätzlich stellen wir Ihnen gerne ein Learning Agreement für unsere Bachelor- und Masterkurse aus. Hierzu ist in der Regel eine Kursbeschreibung von der Gastuniversität notwendig.

 

Ansprechpartner  für die Ausstellung von Learning Agreements des Lehrstuhls sind:

  • Frau Julia Herrmann (julia.herrmann@fau.de) für alle Partneruniversitäten in Argentinien, Bolivien, Chile, Kolumbien, Mexiko, Paraguay, Peru und Uruguay (alle Universitäten Lateinamerikas außer Brasilien).
  • Herr Jaime León (jaime.leon@fau.de) für alle Partneruniversitäten in Spanien, Portugal und Brasilien.
Prozess der Anerkennung ausländischer Studienleistungen

Seit Februar 2010 gilt das vom Fachbereich beschlossene, vereinfachte Verfahren zur Umrechnung und Anerkennung von im Ausland erbrachten Studienleistungen. Eine detaillierte Beschreibung hierzu finden Sie auf der Webseite des Prozessportal des Qualitätsmanagement des Fachbereichs. Zudem erhalten Sie Informationen rund um das Thema Anrechnung von Studienleistungen auch auf der Webseite des Büros für Internationale Beziehungen des Fachbereichs.

Hillfreich für einen kompakten Überblick ist der Leitfaden zur Anerkennung von im Ausland erbrachten Leistungen des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften.

Nach der Rückkehr vom Auslandsjahr und Erhalt der Transcripts müssen Sie mit dem Learning Agreement, Transcript und Kursbeschreibung(en) zum für Ihren Studiengang zuständigen Studiengangskoordinator, der die komplette Umrechnung übernimmt. Die fertige Anrechnung geht dann über das Büro für Internationale Beziehungen an das Prüfungsamt zur Notenverbuchung.

Folgende Grafik veranschaulicht den Prozess der Anerkennung von im Ausland erbrachter Studienleistungen, während die rot umrahmten Felder die Zuständigkeitsbereiche der Lehrstühle markieren.

 

Übersicht über den Prozess der Anerkennung